HELFEN SIE UNS ZU HELFEN

Ihr Einkauf bei Mandu’a ist nicht nur eine Selbstverfügung, sondern auch Ausdruck für ein soziales und ethnisches Bewusstsein.

Fairtrade & Ethical Fashion

Unsere Textilprodukte sind designed in Deutschland und werden in den Anden in mühevoller Handarbeit hergestellt. Mit Mandu’a wollen wir das traditionelle Strickhandwerk der Anden in Europa bekanntmachen. Die Produkte werden mit traditionellen Webstühlen gefertigt in Ländern wie Bolivien und Peru.

Helfen Sie uns zu helfen

Mit Ihrem Kauf eines unserer Produkte tragen Sie einen Teil zur sozialen und ökonomischen Entwicklung dieser Handwerksgemeinschaften bei und helfen damit direkt den Ureinwohnern.

Die Eingliederung von Frauen in das Berufsleben in Bolivien hat eine lange Geschichte und sie sind ein unentbehrlicher Teil des Prozesses der globalen Integration des Landes.  In den vergangenen Jahrzehnten führten die Privatisierungen von Minen und der öffentlichen Dienste wie z.B. die Wasserversorgung, getrieben durch ausländische Mächte, zu einem hohen Arbeitsplatzverlust unter den Familienvätern. Die Bürde der Frauen als Ehefrauen und Mütter, die sich mit der Schließung der Minen und der Arbeitslosigkeit ihrer Männer konfrontiert sahen, zwang sie, neue Arten von Einkommen zu finden, wie zum Beispiel als Verkäuferinnen auf den lokalen Märkten in Sucre oder als Verkäuferinnen von Orangensaft in den Straßen von Cochabamba , oder im Fall von La Paz die Arbeit in der Handwerkskunst auf dem Gebiet der Textilien.

Zur Zeit arbeiten Frauen von drei kleinen Werkstätten in La Paz, Bolivien und von einer Werkstatt in Huaraz, Peru regelmäßig mit Mandu’a zusammen. Sie sind Frauen mit hervorragender Expertise in der Strickerei, sie besitzen einen großen Unternehmergeist und ein hohes Verantwortungsbewusstsein.

Mandu’a Produkte werden mit größter Sorgfalt und Qualitätskontrolle basierend auf dem Prinzip von AYNI ausgeliefert. AYNI ist ein Wort aus der Quechua-Sprache. Es bedeutet Kooperation und gegenseitige Solidarität, welche die Lebensweise des einheimischen Volkes repräsentieren.

Mandu’a trifft ARC • PEACE

Eine Gruppe von Architekten und Designern haben ARC • PEACE im Jahr 1987 gegründet. Diese Stiftung ist bei den Vereinten Nationen eingetragen und wird auf allen Kontinenten weltweit vertreten. Die Hauptaufgabe von ARC • PEACE ist die Umwelt zu schützen, indem sie den Menschen die Lehre vom Aufbau einer ökologischen, ökonomischen und sozial verträglichen Umgebung näher bringt. Vor allem glaubt ARC • PEACE fest daran, dass die professionelle Ausbildung von Architekten, Designern und Städteplanern die Integrität und Kompetenz lehren sollte, die sie befähigen, für Frieden, Demokratie und Nachhaltigkeit einzustehen.

http://arcpeace.org/images/ARCLOG.jpgDie Stiftung engagiert sich für die Verbesserung der sozialen Situation und der Umwelt von vielzähligen benachteiligten Gemeinschaften und Regionen Südamerikas. Im Moment gibt es zum Beispiel Projekte für Frauen in Existenzgefahr aus Argentinien, Mexiko, Kolumbien und Peru. Alle Mitglieder von ARC • PEACE (u.a. Architekten, Designer und Wissenschatlicher) sowie ihre Sponsoren (wie Mandua) verteten eine engagierte Haltung zugunsten der Nachhaltigkeit des Planeten und der Transparenz dieser Projekte.

 Besuchen Sie die Webseite von ARC • PEACEum mehr über die Stiftung zu erfahren.

logo mandua oficial